LEWA Pumpen

LEWA ist seit sechs Jahrzehnten Experte für Dosierpumpen. Die LEWA Membran- und Kolbenpumpen zählen zu den oszillierenden Verdrängerpumpen und bieten höchste Dosiergenauigkeit. Besonders wenn es um die Förderung kritischer Fluide geht, setzen sie Maßstäbe in puncto Sicherheit, Zuverlässigkeit und Effizienz.

Um unseren Kunden immer die beste Lösung zu ermöglichen, bieten wir zusätzlich zum hauseignen Portfolio seit vielen Jahren komplementäre Pumpentechnologien renommierter Hersteller an. Treten Sie noch heute in Kontakt mit uns: Industriepumpen und kundenspezifische Anwendungen sind unsere Stärke – seit 1952!

Dosierpumpen

Membran- & Kolbenpumpen

Unsere Dosierpumpen (oszillierenden Verdrängerpumpen) bieten höchste Dosiergenauigkeit und sind der Maßstab für Sicherheit, Zuverlässigkeit und Effizienz, besonders wenn es um die Förderung von kritischen Fluiden geht. Dabei bieten wir sowohl Membran- als auch Kolbenpumpen an.

Prozesspumpen

Hohe Leistung, hoher Druck, hohe Sicherheit

Die Prozesspumpen LEWA triplex, LEWA ecoflow und Plungerpumpen sind der Industrie-Benchmark für zuverlässige, robuste und energieeffiziente Pumpen in der Hochdruck-Verfahrenstechnik. Alle Komponenten sind hierbei auf die entsprechende Anwendung hin ausgelegt und optimiert.

Rotierende Verdrängerpumpen

Förderstrombereich von wenigen l/h bis zu einigen hundert m³/h

Aufgrund ihrer relativ drucksteifen Kennlinie sind diese Pumpen in weitreichendem Förderstrombereich als Förder- und Dosierpumpen geeignet. Insbesondere in Lebensmittel-, Pharma- und Biotechnologie-Industrien sowie bei geringeren Druckanforderungen bieten sie eine kostengünstige Alternative.

Zentrifugalpumpen

Bewegen Sie große Mengen eines Fluids mit hoher Wirtschaftlichkeit und Effizienz

Dann können Zentrifugalpumpen bzw. Kreiselpumpen die richtige Wahl sein. LEWA vertreibt hier Pumpen unterschiedlicher Hersteller und für viele verschiedene Applikationen – tiefste Temperaturen (-162 °C), höchste Viskositäten und abrasive Fluide sind für uns Tagesgeschäft.

Druckluftmembranpumpen

Doppelmembran-Verdrängerpumpen, universell und kostengünstig

Hermetisch dichte Druckluft-Membranpumpen sind vielseitig und einfach einsetzbare Industriepumpen und stellen oft eine kostengünstige Lösung dar, wenn in unkritischen Prozessen mit geringeren Druckanforderungen Fluide gefördert werden müssen.

Welche Pumpenarten gibt es?

Anhand ihres Funktionsprinzips lassen sich Pumpen in zwei Hauptgruppen unterteilen.

  • Strömungspumpen oder auch Kreiselpumpen zeichnen sich durch strömungsmechanische Vorgänge aus. In diesen Industriepumpen durchströmt das Medium die Maschine frei von Klappen oder Ventilen. Rückschlagklappen, Ventile oder Schieber verhindern, dass das geförderte Medium im Stillstand wieder zurückströmt. Strömungspumpen sind in der Regel nicht selbst-ansaugend. Axialpumpe, Diagonalpumpe und Radialpumpe sind einige klassische Beispiele für diese Art der Pumpen.
  • Verdrängerpumpen sind meistens selbstansaugend. Das Medium wird durch ein in sich geschlossenes Vakuum gefördert. Ventile und Klappen oder die Schwerkraft verhindern ein Zurückströmen im Stillstand. Membranpumpen oder Kolbenpumpen zählen zu dieser Form der Industriepumpe.

Warum sollte für jede Anlage die richtige Pumpe ausgewählt werden?

Pumpen kommen in verschiedenen Branchen zur Anwendung. In den meisten Fällen soll dabei Flüssigkeit gefördert oder dosiert werden. Damit immer ein verlässlicher und reibungsloser Betrieb gewährleitstet werden kann, muss die entsprechende Pumpentechnik auf die vorliegenden Rahmenbedingungen angepasst sein. Dazu zählen:

  • (nicht nur extreme) Temperaturen
  • Druckverhältnisse
  • Eigenschaften der zu fördernden Flüssigkeit (aggressiv, korrosiv oder feststoffbeladen)

Informiert bleiben

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Erhalten Sie Einblicke in  LEWA Produkte, Anwendungen. Erfahren Sie mehr über die Flüssigkeitsdosierung.

Social Media

LEWA is on Linkedin LEWA is on YouTube LEWA is on Instagram
©2021 LEWA GmbH  AGB Datenschutz Impressum
play_circle_filled